Gelände-Sonnenuhr in Bernau im Schwarzwald. Zu sehen im Kurpark. Foto: Heike Budig
Anreise
Abreise
Wo?
Anreise
Abreise
Wo?

Gelände-Sonnenuhr

Schon von weitem macht ein schräg aus dem Boden ragenden drei Meter langer Stab auf diese Sonnenuhr (unterhalb der Vogelvolière) aufmerksam. Dieser Stab ist rund 48° gegen die Horizontale geneigt und somit der Schattenwerfer für das Ziffernblatt, das dem Gelände angeschmiegt ist. Die Stundenmarken sind auf den rohen Granitblöcken eingraviert, auf die die Spitze des Stabes ihren Schatten wirft.

Der auf der Nord-/Südachse des Zifferblattes gelegene Stein zeigt an seiner Meridianmarke M den Zeitpunkt des wahren Mittags an, der Jahresmittelwert in Bernau ist 12.28 Uhr. Diese Uhr wurde nach der Sonne geeich, mit Hilfe der Zeitunterschiede zwischen Sonnenzeit und der Zeit der mechanischen Uhr.

Weitere Sonnenuhren in Bernau im Schwarzwald