An den Holzschneflertagen zeigen Bernauerinnen in der Bauernstube des Resenhofs Wolle spinnen und stricken. Foto: Heike Budig
Anreise
Abreise
Wo?
Anreise
Abreise
Wo?

Holzschneflertage im Heimatmuseum Resenhof mit Naturpark-Markt

Bernau Schwarzwald Schneflertag Resenhof Schindeln machen.jpg
Wie einfach früher die Bauern in Bernau Alltagsgegenstände aus Holz fertigten, zeigen "Schnefler" bei Holzschneflertagen in Bernau wieder am 15. und 16. August 2020.
Samstag von 11 - 17 Uhr
Sonntag von 11 - 17 Uhr

Der über 200 Jahre alte Schwarzwaldhof "Resenhof" wird sich wieder in ein Erlebnismuseum verwandeln. Mit von der Partie ist auch das benachbarte Forum erlebnis:holz. Hier präsentiert sich die Vielfalt des Bernauer Holz- und Kunsthandwerks an beiden Tagen mit einer Verkaufsausstellung (Adresse: Resenhofweg 2).

Einher mit den Holzschneflertagen geht der Naturpark-Markt. Rund um den Resenhof laden mehr als 20 Erzeuger und Infostände aus den beiden Naturparken des Schwarzwalds zum Schlendern, Probieren und Shoppen ein. Im Forum erlebnis:holz präsentieren sich dazu rund zehn Bernauer Handwerker und Geschäfte.

Das erleben Sie im Resenhof

Goldstickerei
In den acht historischen Werkstätten des Resenhofs lassen sich zwei Tage lang Schindelmacher, Bürstenmacher, Zimmermänner bei der Arbeit zuschauen. Viele der handgefertigten Produkte sind auch zu kaufen.

Zuschauen kann man beim Stroh flechten, bei der Goldstickerei und Uhrenmalerei. Vor dem Resenhof zeigt ein Korbflechter seine Kunst.

Forum erlebnis:holz zeigt Bernauer Holz- und Kunsthandwerk

Im Forum erlebnis:holz zeigt eine Brandmalerin, wie man Schrift in Holzbrettchen malt. Foto: Klaus Hansen
Holzschneflertage im Forum erlebnis:holz: Brandmalerin. Foto: Klaus Hansen
An den beiden Holzschneflertagen können Sie sich im "Forum erlebnis:holz" von der Bandbreite heutiger Bernauer Schnitzkunst, Drechselarbeiten, Holzwaren und Keramik überzeugen lassen. Rund zehn Hersteller sind vor Ort, verkaufen ihre Produkte, präsentieren ihr handwerkliches Können.

Schwarzwälder Produkte auf dem Naturpark-Markt

Naturpark-Markt rund um den Resenhof in Bernau. Foto: Heike Budig
Naturpark-Markt in Bernau. Foto: Heike Budig
Mühelos lässt sich auf dem Naturpark-Markt in Bernau die Einkaufstasche mit Schwarzwälder Produkten füllen: Rund um den Resenhof verkaufen mehr als 20 Schwarzwälder Erzeuger und Handwerker selbst Erzeugtes. Die Palette reicht von Schwarzwälder Käse- und Wurstspezialitäten, Honig, Bauernhofeis, Brot, Gemüse, Obst sowie Edelbränden bis hin zu winterharten Pflanzen aus dem Bernauer Hochtal, handgemachten Seifen und Kirschkernkissen, Schönem und Kunstvollem aus Holz und Filz. Infostände vom Naturpark Südschwarzwald, Wildwege und den Kräuterfrauen aus dem Schwarzwald runden das Angebot ab.