Panoramablick vom Blößling auf das Bernauer Hochtal. Foto: Birgit-Cathrin Duval.
Anreise
Abreise
Wo?
Anreise
Abreise
Wo?

Blößling, der stille Gipfel

Für die Bernauer ist er der stillste der Gipfel in ihrem Hochtal: der Blößling, vis à vis vom Herzogenhorn. Bizarres Baumgeäst, unzählige Heidelbeersträucher und wildes Buschwerk bewachsen den Bergrücken.

Am schönsten ist der Aufstieg vom Ortsteil Innerlehen über das Präger Eck (380 Höhenmeter, 4,5 Kilometer). Nach gut 1,5 Stunden ist der langgestreckte Bergrücken des Blößling erreicht. Neben einer Schutzhütte auf 1.309 Meter steht das Gipfelkreuz. Auch Westweg und Turmsteig führen hier vorbei.
Pausentipp: Wie wär's mit einem Panoramavesper auf den gemütlichen Sitzbänken mit Tisch, mit Blick auf Herzogenhorn, Feldberggebiet und ins weite Bernauer Hochtal?

Impressionen vom Blößling